Platinieren

Gold und Silber sind als Edelmetalle weitgehend bekannt; die Oberflächenveredelung durch Platinieren gehört aber ebenfalls zum grossen Bereich, wenn es darum geht, Produkte und Erzeugnisse in ihren Eigenschaften zu verändern und zu optimieren. Insbesondere im dekorativen und ästhetischen Bereich ist das Platinieren gefragt wie nie: Dabei überzeugen die Eigenschaften, die die Oberflächen durch das Edelmetall Platin mit sich bringt. Gerade, wenn es darum geht, Allergien zu umgehen, die beim Tragen von Schmuck störend sein können und dem eigenen Wohlbefinden entgegenlaufen.

vergolden-bettrahmen-pehlke

Luxus der Oberklasse: Platin als Oberflächenveredelung

Natürlich ist im Vergleich zu den Edelmetallen Gold und Silber die Oberflächenveredelung durch Platinieren ungleich anspruchsvoller und hochwertiger. Daher ist Platinieren auch preislich hier im höheren Bereich anzusiedeln. Dieser Luxus ist die Investition aber durchaus wert, denn Platin ist nicht nur optisch überzeugend, sondern auch durch die positiven Eigenschaften, die das Metall mit sich bringt: hohe Kratzfestigkeit, hohe Resistenz gegenüber mechanischen Anforderungen und Belastungen, hohe Beständigkeit gegenüber Anlaufen, hohe Beständigkeit gegenüber Korrosion und schädlichen Umwelteinflüssen, lange Haltbarkeit, gesteigerte elektrische Leitfähigkeit.

Oberflächen, die der Oberflächenveredelung durch Platinieren unterzogen werden, bestechen in fertigem Zustand durch eine einzigartige Optik. Dies ist insbesondere im dekorativen Bereich sehr gefragt und daher eine Dienstleistung, die wir in bewährter Arbeitsweise häufig erbringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Einzelanfertigungen oder Serienproduktionen geht – wir richten uns beim Platinieren ganz nach Ihren Vorstellungen, Anforderungen und natürlich nach Ihrem Budget.

Beratung

Sie haben Fragen zur Anwendung oder unserem Service? Kontaktieren Sie uns!

Platinieren in der Schmuckindustrie: einzigartig und besonders

Schmuckstücke sowie Uhren sind immer gerne als Werkstück zum Platinieren vorgesehen. Das Ergebnis spricht in der Regel für sich: schöne und einheitliche Oberfläche sowie anspruchsvolle Optik, haltbar und stabil – auch im täglichen Einsatz, Schutz vor Kratzern und anderen mechanischen Spuren, ausserordentlicher Glanz. Natürlich ist auch das Platinieren und seine Haltbarkeit davon abhängig, wie oft ein Schmuckstück getragen und genutzt wird. Gerade bei Schmuckstücken wie Ringen oder Armbändern zeigt auch das Platinieren keine Ewigkeitsgarantie: Je stärker die Beanspruchung, desto eher nutzt sich die Oberfläche ab.

Platinieren findet im Industriebereich nur sehr reduziert eine regelmässige Anwendung. Dies ist vor allem durch den hohen Preis bedingt, denn auch hier gilt: je dicker die Schicht, desto höher der Preis. Dabei ist für viele Hersteller interessant, dass Platin als Ausgangsmaterial sehr viel teurer ist als vergleichbare Oberflächenveredelungen in Gold oder Silber. Platinieren verwandelt daher ästhetische Ansprüche in fassbare Oberflächen: Sie erhalten durch das Platinieren nicht nur ein Produkt von sehr hoher Qualität und hohem Wert, sondern ganz nebenbei auch ein Unikat – jeder Vorgang der Oberflächenveredelung sorgt für ein „neues“ Produkt mit vielen faszinierenden Eigenschaften!

Jetzt individuelle Offerte anfragen!