Versilbern

Ähnlich wie bei der Oberflächenveredelung durch Vergolden ist die Oberflächenveredelung durch Versilbern immer dann gefragt, wenn es nicht nur um dekorative Aspekte geht. Versilbern verschönert nicht nur rein objektiv ein Produkt bzw. eine Oberfläche – es sorgt auch für verbesserte Eigenschaften, die je nach Einsatzgebiet deutliche Vorteile gegenüber einem nicht behandelten Produkt aufweisen.
In der Regel kommt Versilbern immer dann zum Einsatz, wenn eine metallische Oberfläche verändert werden soll. Diese kann ganz unterschiedlicher Art sein – wichtig für Sie: Unabhängig von der Ausgangslage sorgt das Versilbern immer für einen Mehrwert des fertigen Produkts. Besonders häufig kommt Versilbern dann in Betracht, wenn die Ausgangsprodukte aus Kupfer, Stahl, Messing oder Aluminium sind. Wichtigster Vorteil: Das Versilbern erhöht die elektrische Leitfähigkeit des fertigen Produkts, sodass sich insbesondere im Industriebereich das Versilbern anbietet.

Warum Versilbern als Oberflächenveredelung?

Der Einsatz von Silber ist insbesondere durch die Tatsache interessant, dass mit ihr zahlreiche Funktionsverbesserungen einhergehen. Diese sind zum Beispiel: deutliche Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit, hohe Beständigkeit in Bezug auf Chemikalien wie Säuren und Laugen, reduzierter elektrischer Widerstand, lebensmittelecht und -beständig, verbesserte Verarbeitungsmöglichkeiten wie (u. a. Lötbarkeit) und hohes Reflexionsvermögen.
Ebenso wie die Oberflächenveredelung mit Gold ist die Oberflächenveredelung durch Versilbern im ästhetisch-dekorativen Bereich gefragt.

vergolden-bettrahmen-pehlke

Prominenter Einsatzbereich: Versilbern im medizinischen Bereich

Wenn es darum geht, medizinisches Zubehör und Operationsbesteck herzustellen und zu veredeln, ist Versilbern in der Regel das Mittel der Wahl. Hier sorgen versilberte Produkte und Oberflächen nicht nur für strapazierfähige Werkstücke, sondern auch dafür, dass diese in Hinblick auf Hygiene sicher und ohne Einschränkungen einsatzfähig sind. Natürlich ist nicht nur im Bereich Medizintechnik das Versilbern ein gefragter Prozess zur Oberflächenveredelung – gerade hier unterstützt das gewählte Metall aber die Eigenschaften der Werkstücke.

Beratung

Sie haben Fragen zur Anwendung oder unserem Service? Kontaktieren Sie uns!

Mit dem silbernen Löffel: Auch im Lebensmittelbereich ist Versilbern das perfekte Verfahren

Während früher versilbertes Besteck (oder sogar Besteck aus massivem Silber) den Reichen und Adelsleuten vorbehalten war, ist das Versilbern von Besteck heutzutage auch für die breite Masse der Verbraucher ein bezahlbarer Vorgang. Auch hier überzeugen die Werkstücke nicht nur durch die glänzende Optik, sondern auch durch die vielen positiven Eigenschaften, die durch das Versilbern auf der Oberfläche der Produkte entstehen.

Versilbern in der Schmuckindustrie: von Uhren bis hin zu hochwertigen Einzelstücken

Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Insbesondere in der Schmuckindustrie ist das Versilbern ein gängiges Verfahren zur Aufwertung von Einzelteilen und Serienerzeugnissen. Nicht nur der ansprechende Glanz sorgt hier regelmässig für leuchtende Augen – auch die Beständigkeit der Produkte, die durch das Versilbern selbst massiven mechanischen Einwirkungen standhalten, ist hier ein überzeugendes Argument für die Oberflächenveredelung durch Versilbern.

Jetzt individuelle Offerte anfragen!